Musterklage: Kinderschutzverfahren gem. §§ 1666 Abs. 1 und 4 BGB

Coronapedia - Gemeinschaftliche Community für freie unzensierte Fakten

Liebe Eltern, Liebe Mitmenschen, 

hier eine kurze Beschreibung und die MusterVorlagen

(letztes Update 13.04.2021)

..Vorab möchte ich mich aber bei ABC Kindesvertretung bedanken, die das Wohl des Kindes in Gefahr sahen und die Möglichkeit erarbeiteten, ein Kinderschutzverfahren anzustreben für Eltern.

============

Kurzerklärung

Ein Kindesschutzverfahren unterscheidet sich zu einer gewöhnlichen Klage. Man spricht von einem "anstreben" der Eltern oder einer 3. Person, welche das Wohl eines Kindes in Gefahr sieht. Man könnte es auch wie eine Art Kontrolle sehen, wo  das Familiengericht aufgefordert wird zu kontrollieren, ob alles rechtens und gut ist für mein oder ein Kind. 

Aus diesem Grund ist ein Kindesschutzverfahren auch kostenlos und kann sowohl von Eltern aber auch von 3. Personen eingeleitet werden. Mit kostenlos sind die Verfahrenskosten gemeint. Es können aber Gerichtskosten entstehen. Beides sind getrennte Schuhe.

Das Gesetzt besagt hier bei, es benötigt nicht die Tat oder ein Nachweis, allein der Verdacht ist ausreichend, dass das Wohl des Kindes in Gefahr ist, um ein Verfahren zu beginnen.

Eine ausführliche Erklärung was ein Kindesschutzverfahren ist und wobei es bei diesem expliziten Verfahren geht, kann auf der WebSeite MWGFD gefunden werden: Hier zur Seite

Ein Kindesschutzverfahren ist wirklich sehr simpel. So simpel, dass sogar ein handschriftlich geschriebener zettel, mit seiner sorge ausreichend ist, um so ein Verfahren einzuleiten. Hinzu kommen die aktuellen Gerichtsbeschlüsse, welche sensationel ausgearbeitet und beschlossen sind. Experten sehen es auch als sehr schwer, fast unmöglich, ein Verfahren beim Familiengericht aktuell abgewiesen zu bekommen. 

======

Muster Vorlage

Ursprünglich hatte die ABC Kindesvertretung ein Musterformular veröffentlicht. Diese ist auf deren WebSeite zu finden. Jedoch sind diese nicht mehr aktuell. Aus diesem Grund stellen wir ein aktuallisierteres Formular zur Verfügung.

Unser aktualisiertes Formular beinhaltet sowohl die Gerichtsbeschlüsse in Weimar und Weilheim, als auch zusätzlich zwei weitere fundierte Gutachten. 
Es liegt natürlich jedem frei, welches Formular man nutzt, da mittlerweile zwei Gerichtsbeschlüsse vorliegen, empfehlen wir die Nutzung unserer Vorlage.

Zu finden Wo?

Aktuelle Muster Vorlage zum Download (Mecit Version):
https://wir-machen-auf.info/Muster-Kischutz-FamGer.-12.-4.21(Mecitv2).docx

Vorgehensweise?

1) Downloaden
2) Zutreffende rote Felder ausfüllen
3) Ausdrucken
4) Per Einschreiben abschicken oder beim jeweiligen Amtsgericht einwerfen

Erklärung per Video?

Da sehr oft die Frage kam, wie die Vorlage auszufüllen ist, haben wir ein Video erstellt.
Zu finden hier:

https://youtu.be/x1omx1cRXXA

================================

Dringlichkeit. Gefahr in Verzug

Wir von der Initiative "Wir Machen Auf" appelieren an alle Eltern deutschlandweit. Auf Grund der Gutachten und wissenschaftlichen Fakten, steht es außer frage, welches mittlerweile von zwei Gerichten bestätigt ist.
Auszug aus dem Beschluss von Weilheim:

"Eine Gefährdung des Kindes ist zu bejahen, bei einer gegenwärtigen, in einem solchen Maß vorhandenen Gefahr für das geistige, körperliche oder seelische Wohl des Kindes, dass sich bei weiterer Entwicklung ohne Intervention eine erhebliche Schädigung mit ziemlicher Sicherheit voraussehen lässt.“

Aus diesem Grund sehen wir uns als besorgter Bürger in der Pflicht, alle Eltern zu informieren und aufzufordern, OHNE VERZUG ZU HANDELN. Zum Wohl eures Kindes / Kinder, zum Wohl aller Kinder.

 

Rechtsbeihilfe

Grundsätzlich kann das Verfahren ohne einen Anwalt beim Amtsgericht eingeleitet werden. Unser Formular ist soweit ausgearbeitet und muss nur ausgefüllt werden. 

Sollte eine rechtsberatung bzw. in diesem Fall ein Anwalt zum einleiten des Verfahrens erwünscht sein, kann man sich an die Mingers Kanzlei wenden.
Kontakt:
Email: office@mingers.law
Telefon: 02461 8081

Die Mingers Kanzlei hat für explizit diesem Verfahren ein Pauschal Betrag angeboten. 
300,- Euro (Netto). Sollte es zu einer mündlichen Verhandlung kommen, was sehr unwahrscheinlich in diesen Fällen ist, können weitere Kosten entstehen wie Anfahrtskosten, welche je Stadt varrieren kann. Genaueres kann man natürlich bei der Kanzlei erfragen.

 

In Kürze

Wir werden so schnell wie Möglich auch die Vorlagen für Kinder, welche in der Kita, sind hinzufügen.
Im Weiterem kommt heute noch ein Dokument für all die, welche schon ein Verfahren beim Amtsgericht abgegeben haben.

Wir arbeiten auf hochtouren. Bitte Geduld.

=============

Ich hoffe, dass unsere Informationen ausreichend sind. Für fragen kann man mich gerne kontaktieren.

Initiative "WirMachenAuf"
Mecit

Email: mrmedmecit@gmail.com
Telegram Kanal: https://t.me/wirmachenauf_de

=============

Änderungen der Vorlage.
- Update am 13.04.2021 auf Seite 2
- Update am 11.04.2021 auf Seite 3


Mecit Uby

13 Blog Beiträge

Kommentare