Telegram - Illusion einer Revolution

Coronapedia - Gemeinschaftliche Community für unzensierte Fakten

Telegram, Kanäle, WirMachenAuf - Der unsichtbare Käfig
ein Kommentar von Mecit

Statistiken, Analyse und Marketing gehörten jahrelang zu meinen Berufsaufgaben. Gerade in der heutigen Zeit, sind Zahlen und Fakten wichtig. Dank dem Kanal "Wir Machen Auf", welcher Januar gegründet wurde, aber auch durch den Kanal Coronapedia, sowie das beobachten vieler anderer Kanäle, kann ich heute eine grobe Abschätzung machen, in wie weit Telegram nützlich ist oder eher ein großes Problem darstellt.

Corona Hype auf Telegram

Dank Corona und massive Zensur von Facebook Co, blühte Telegram 2020 förmlich auf. Es gilt mittlerweile als ein eine "must have" App für alle Aktivisten. Einen Kickstart in Deutschland bekam es im Frühjahr 2020 durch Querdenken und wurde für die Kommunikation und Vernetzung für Demos genutzt. Bis zum Herbst verlief der "Ansturm" eher konstant im Mittelmaß. Juli 2019 nutzten 7,8 Millionen Menschen täglich Telegram in Deutschland. Februar 2021 hat sich die Zahl jedoch kaum geändert und liegt bei 8 Millionen Menschen in Deutschland. Als Vergleich. WhatsApp liegt bei 58 Millionen Nutzern täglich.

 

Die Zahl 8 Millionen hört sich zwar gigantisch an. Doch der Schein trügt.

Die bekanntesten bzw. größten Kanäle sind Eva Herman, Michael Wendler, Breitschuster, Samuel Eckert. Dabei ist Eva Herman mit ca. 180.000 Abonnenten der größte Kanal. Wenn man die letzten 12 Monate zurückverfolgt, erkennt man zwei wichtige Sachen.
Einmal der November: Bei allen Kanälen sah man stärkeren Wachstum an den Abonnenten und auch in den Aktivitäten. Grund hierbei war die USA Präsidentschaft Wahl und die wohl einzigartige Soap Serien ähnlichen Spannung von Wahlbetrug und der QAnon Bewegungen, welche der halben Menschheit Freiheit versprach. Eine geniale Marketing Kampagne, führte Telegram im November und Dezember zu einem Höhepunkt und extremen Informationsflut.
Zweitens der Januar. Mit Bidens Sieg, zurück in die Realität und Ende von Telegram. Zwar blieben die Kanäle mehr oder weniger Konstant was die Abonnenten Anzahl betrifft, aber die Aktivität und Betrachter Zahl sank bei allen im Schnitt 30%.

Heute erreicht Eva Herman ca. 40.000 Personen bei 180.000 Abonnenten. Also 22% aktive Betrachter. 78% Zombie Abonnenten. Das gleiche spiegelt sich bei allen anderen Kanälen. Im Schnitt liegt die Betrachter-Statistik zwischen 20 bis 30%. Unser Kanal, WirMachenAuf liegt im Schnitt bei 34% etwas über dem Schnitt. Nur Reitschuster hat eine über 100% Betrachter-Statistik, da sein Kanal als eine Art Hauptverteiler dient und Artikel an alle anderen Kanäle weiter geteilt werden.

Um letztlich die "Stärke" der Vernetzung herauszufinden, habe ich die Statistiken von Reitschuster weiterverfolgt. Die höchste Betrachter-Anzahl bei einem Beitrag erreichte 310.000. Welches sich mit einem Beitrag von uns vor einigen Tagen mit 260.000 Betrachter ziemlich deckt.

Zu beachten ist, dass wir von Betrachter reden und nicht von Aktivisten bzw. Aktiven Menschen. Nach einer internen Schätzung nach sind 10% wirklich aktiv mit einer Bewegung / Aktion beschäftigt = 31.000 Personen ausmacht. Genau diese Zahl spiegelt sich mehr oder weniger bei den großen Demos, w.z.B. Stuttgart, wider. In ganz Telegram können wir fest davon ausgehen, dass

deutschlandweit ca. 400.000 Menschen aktiv Informationen gegen Corona verfolgen und ca. davon 50.000 Menschen aktiv dafür was machen.

- Die Gefahr der Illusion

Telegram wird zwar als frei beworben und man erfreut sich unzensiert seine Meinung zu äußern, doch ist es nichts anderes als ein Käfig für Ausgestoßene. Viele der Telegram Nutzer haben Facebook oder WhatsApp gelöscht. Für viele"Aktivisten" war es ein positives Gefühl: "Du sperrst mich wegen meiner Meinung? Dann lösch ich dich. Telegram reicht mir.". Doch genau darauf hofften die BigTech Unternehmer. Erfolgreich.

Die "Coronagegner" sollen am besten rüber zu Telegram und dort in ihrem Käfig 24 Stunden ihre Informationen hin und her verbreiten. Weit weg von der Gesellschaft, aber bloß nicht in Facebook. Dort, wo die Gesellschaft ist und vielleicht, der eine oder andere eine die Wahrheit mitbekommen könnte.

Anders gesagt, Telegram ist nichts anderes als die Illusion einer Bewegung in einem Käfig. Weit weg von der Zivilisation. Eine gigantische Bibliothek mit Fakten, wo niemand was mitbekommt.

 

- Warum ich dies Schreibe und Fazit

Schon Ende Januar schrieb ich in unserem Kanal, dass wir mit "Wir Machen Auf" schnell von Telegram raus müssen, rüber auf die Soziale Medien, Facebook, Twitter, YouTube. Eine Vernetzung oder eine Bewegung über Telegram zu starten, ist unmöglich.

Problematik bei Facebook Co ist, dass Reichweite nur mit Geld bzw. Werbebeiträgen möglich ist. Seinem größten Gegner auch noch Geld zu geben, verstößt natürlich gegen jede Logik. Doch was sein muss, muss sein.

Die Informationen. Die Fakten. Müssen an die Gesellschaft übermittelt werden. Die Bewegung muss wachsen. Und das sehr schnell, da uns die Zeit wegläuft.

Ich schreibe diesen Artikel, weil es Tatsachen sind. Es braucht sich niemand wundern, warum seit einem Jahr sich nichts tut. Warum die Demos nicht wachsen. Warum die Unternehmer nicht aufmachen oder oder oder....
Weil du nur in deinem kleinen Käfig deine Informationen weitergibst. Wir haben 40.000 Abonnenten in unserem Kanal. Es könnten 40.000 jeden Tag zehn mal schreiben, Wir Machen Auf oder Macht Doch Endlich Auf, es würde nichts bringen.

500.000 bzw. 50.000 aktive Personen in ganz Telegram ist nichts. Eher ein Witz. Fakt!

- Lösung

All die Personen, die ihre Profile in Facebook gelöscht haben, sollten wieder neue erstellen. Sollten Freundschaftsanfragen versenden. Gruppen beitreten. Gruppen bilden. Die Infos weiter verteilen, Kontakte knüpfen, andere anschreiben, Vernetzen und sich bereit machen.

Aktuell haben die Main Stream Medien ein ganz einfaches Spiel. Weiter die Angst und Mutanten Hysterie ausspielen und Menschen als Lösung die Impfung anbieten. Es existiert absolut kein Gegen Stream. Wir müssen zum größeren Gegen-Stream werden. Über die Impfschäden und Impftoten berichten. Unter jedem Main Stream Artikel müssen tausende die Fakten kommentieren.

Wir müssen alle erreichen. Wie müssen maßiv in die Verbreitung und Marketing investieren und aus 40.000 Abonnenten 4.000.000 werden.

Du fragst dich wann alles endet. Genau dann.

WirMachenAuf

Mecit


Mecit Uby

23 Blog Beiträge

Kommentare
Dirk 38 w

Danke für diesen Artikel. Das war meine kleine "Erleuchtung" für diesen Tag.