EIL AKTION AN ALLE BÜRGER: IMPFPFLICHT NEIN!

Coronapedia - Freie Gemeinschaft für Unzensierte Fakten

Eine Aktion von Andreas:
Falls du, so wie wir, auch gegen die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht bist, würden wir uns freuen, wenn du und möglichst viele andere ebenfalls an eure Bundestagsabgeordneten schreibt. Da die Abstimmung (Erste Lesung) im Bundestag bereits am 17. März geplant ist, bleibt nun leider nicht mehr viel Zeit. 

Aber einen Versuch ist es unseres Erachtens wert. Bisher gibt es noch keine Mehrheit für eine allgemeine Impfpflicht unter den Abgeordneten des Deutschen Bundestags. Von den 736 Bundestagsabgeordneten unterstützen bisher ca. 270 den Antrag für eine Impfpflicht ab dem 18. Lebensjahr. Erforderlich ist aber eine einfache Mehrheit der Abgeordneten, also 369 Ja-Stimmen. Es besteht also noch die Hoffnung, die Impfpflicht verhindern zu können. Da das Gesetz zustimmungspflichtig ist, wird es mehrere Lesungen und Abstimmungen in Bundestag und Bundesrat geben, was eventuell mehrere Wochen in Anspruch nehmen kann.

Du und andere könnt, gar solltet, gerne unseren Brief (oder Teile daraus) als "Muster" oder Vorlage nehmen (siehe Anhang). Ihr müsst nur euren Namen und Ort und Datum eintragen. Und in der Ansprache weiblich bzw. männlich beachten. Und am Ende (im letzten Absatz auf der letzten Seite) den richtigen Namen der jeweiligen Partei (Bundestagsfraktion) eintragen! Ihr könnt es natürlich auch ganz anders formulieren. Im Prinzip genügt ein Satz: "Ich bin gegen die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht."

Wichtiger Hinweis: Die erste "Lesung" (Abstimmung) zum Gesetzentwurf über die allgemeine Impfpflicht findet am 17.03.2022 im Deutschen Bundestag statt! Es ist also Eile geboten!

Idealerweise schickt man den Brief in Papier UND als Email ab. Aber nur ein Weg ist besser als gar nichts.

Namen und Adressen der Abgeordneten für den Wahlbezirk findet man hier: 

https://www.bundestag.de/abgeordnete/wahlkreise/

 

Die Postadresse ist eh immer gleich. Wir haben sie schon in die Vorlage eingetragen.

Herrn / Frau

Titel + Name

ggf. besondere Funktion

Deutscher Bundestag

Abgeordnetenbüro

Platz der Republik 1

11011 Berlin

 

Emailadressen werden dort leider nicht verraten, und die “Kontakt"-Maske lässt keine Anhänge zu. Man findet die Emailadresse aber oft auf den individuellen Websites von Politikern.

Eine Email kann so lauten wie der Anfang des Briefes:

Betreff: Allgemeine Impfpflicht

Sehr geehrter Herr Abgeordneter, Frau Abgeordnete

ich wende mich heute direkt an Sie, weil ich in Ihrem Wahlkreis lebe und ein sehr dringendes Anliegen habe, welches sicherlich unsere ganze Nation bewegt. Mir geht es um die geplante Einführung der allgemeinen Impfpflicht. Anliegend sende ich Ihnen ein Schreiben zur geplanten Einführung der allgemeinen Impfpflicht nebst Anlagen mit der Bitte um Kenntnisnahme.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Unterschrift (Name)
=========

Das ganze hat drei Anhänge zum Weiterleiten an die Parlamentarier:

Zum einen der Brief des BKK-Vorstandsvorsitzenden Schöfbeck, in dem er dem Paul-Ehrlich-Institut mitteilt, dass die für 2021 gezählten landesweiten 244.000 Nebenwirkungsverdachtsfälle zu gering erscheinen, weil die BKK (Krankenkasse) allein unter ihren 11 Mio. Mitgliedern schon “216.695 behandelte Fälle von Impfnebenwirkungen nach Corona Impfung” zählt. (Am folgenden Tag wurde Schöfbeck von seinem Verwaltungsrat fristlos entlassen! Aber das ändert ja die Faktenlage nicht). 

Die anderen beiden Anhänge sind von Echelon, einer Zulieferfirma von Pfizer. Es sind die Produktblätter für die Nanolipide, die Pfizer in ihrem Impfstoff verwendet. Darin steht: "This product is for research use only and not for human use." (Dieses Produkt ist nur für Versuchszwecke und nicht für den Menschen geeignet).

Dann viel Glück beim Copy Paste. Dieser Brief ist wichtiger als der Gang zur Wahlurne!

Wir wissen, dass die Welt mit dem Ukraine-Konflikt zurzeit andere Sorgen hat. Dieser Konflikt macht uns auch sehr betroffen. Es wäre aber fatal, wenn in dieser Zeit im Bundestag still und heimlich, von der Mehrheit der Bevölkerung unbemerkt, wichtige Gesetze wie die zur Impfpflicht beschlossen werden. Das wäre nicht das erste Mal.

Viele Grüße von 

 

Andreas
============
ANLAGE:
1) Muster Vorlage an Parlamentarier
https://docdro.id/vHM5Zx5

2) BKK Brief ans PEI
https://docdro.id/Qnw16Ix

3) Echelon Nanolipid Nachweis
https://docdro.id/jxhO32s
https://docdro.id/7QYKFzR

 


Mecit Uby

23 Blog Beiträge

Kommentare