Ich bin Richter. Es ist Zeit. Uns unser Leben und unsere Freiheit zurück zu holen.

Coronapedia - Gemeinschaftliche Community für freie unzensierte Fakten

Oliver Nölken ist Richter beim Amtsgericht Recklinghausen. Nach der Künstler Aktion "AllesDichtMachen" gibt er sein Statement: "Ich bin entsetzt über das was seit einem Jahr in Deutschland passiert."

Über 50 Künstler hatten Ende April mit Ihrer Aktion "AllesDichtMachen" für tagelange Diskussion gesorgt. Es hagelte Kritik. Entlassungen wurden gewünscht. Einige erhielten sogar Morddrohungen und zogen ihr Video aus Angst wieder zurück. Ein vorgehen, welches an dunkele vergangene Zeiten in Deutschland erinnert.

Zwar ist mittlerweile die Diskussion abgeklungen, doch täglich melden sich jetzt immer mehr Personen mit einem kurzen "Dankeschön Statement". 

Ärzte, Lehrer, Beamte und noch weitere Künstler stellten sich solidarisch hinter den Künstlern und kritisieren die Maßnahmen und die Eintönigkeit der Regierung. 

Nun meldet sich auch der erste Richter, Herr Oliver Nölken aus Oer-Erkenschwick, welcher beim Amtsgericht Recklinghausen im Bereich Zivil- und Mietsachen tätig ist, zu Wort:

"Ich bin entsetzt über das was seit einem Jahr in Deutschland passiert. Der Staat autoritär. Seine Vorschriften kleinlich und willkürlich. Unsere Grundrechte und der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit außer Kraft".

Im weiterem kritisiert der seit 2009 als Richter tätige Herr Nölken, dass bestimmte Bereich in Deutschland linientreu und unkritisch die Maßnahmen hingenommen werden.

"Es ist Zeit, uns unser Leben und unsere Freiheit zurück zu holen."

Hier das ganze Statement per Video:

Artikel von
M. Uzbay
International Medical Journalist


Mecit Uby

14 Blog Beiträge

Kommentare